MEGA2RX Enduro Vallnord (Andorra) 29.- 30.06.2013

Lukas an 2. Position

Vallnord ist eine Reise wert. Es ist als hätte man ein Stück Grossstadt in ein Bergdorf implantiert. Bauern am Vieh eintreiben, daneben eine Sangria-Pary im Bikeshop. Traktoren am heuen und gleichzeitig das Polter-Besäufnis einer zukünftigen Braut.

Auch auf der Mittelstation Gegensätze: ruhige Bergwelt kontra ein riesiges Angebot an Freizeitattraktionen wie Tontaubenschiessen, Offroad-Trottinett oder Kinder- Spielburgen…

..

Ist 18 eine Glückszahl? Diese Zahl hatte ich als Startnummer gekriegt und verglichen mit letztem Jahr (Nr. 921) war ich glücklich.

Ich weiss nicht ob mehr die Person oder die eigene Nummer wahrgenommen wird, ich selber schaue mir die Teilnehmer mit den niedrigen Nummern auf jeden Fall immer etwas genauer oder auch mit ein bisschen Respekt an.

Im Training hatte ich beim Fahrer mit der Startnummer 1 grosses Fahrkönnen beobachtet, doch immer wenn im Training schon im Rennmodus gefahren wird, werde ich skeptisch. Im Qualifikations-Lauf dann erster Platz für den Fahrer mit Startnummer 1, für mich Platz 52. Enttäuschung, ich wollte vorne mitmischen.

...

Die Startnummer 18 im Startblock „L“, Glück oder Pech? Bei der Aufstellung zum Start war ich in der ersten Reihe von meinem Block! Glück! Erste Kurve erster Platz, Glück! Das Rennen dann ein Krimi, zuerst an der Spitze, dann von etwa sieben Fahrern überholt, dann noch die grosse Aufholjagd. Erster Lauf, erster Platz von meinem Startblock, Glück!!

Der zweite Lauf brachte dann wieder Ernüchterung, nach hängen bleiben in der ersten Kurve. Resultat, Platz 14.

In der ersten Endglückabrechnung ein dritter Platz in meiner Kategorie: Glück!

1. Lauf: 23:33

2. Lauf: 24:39

09

07 2013